IHK Akademie SBH

Informationssicherheitsbeauftragter (IHK) - Vollzeit

Beschreibung
Wie gut ist Ihr Unternehmen vor Cyber-Attacken und Schadsoftware geschützt? Durch die voranschreitende Digitalisierung und Globalisierung sind Unternehmen immer häufiger abhängig von einer funktionierenden IT-Sicherheit. Eine Störung der digitalen Infrastruktur kann zu enormen Schäden und hohen Kosten führen. KMUs sind genauso von Cyberangriffen betroffen wie große Unternehmen. Dabei stellt eine intakte Informationssicherheit schon längst nicht mehr nur eine Sicherung von vertraulichen Informationen und Unternehmens-Know-how dar. Sie ist zu einem existenziellen Wettbewerbsfaktor geworden. Schließen Sie daher nicht nur Wissens-, sondern auch Sicherheitslücken in Ihrem Unternehmen.

Lernen Sie, wie Sie Ihr Unternehmen vor ständig neuen Gefährdungslagen (intern wie extern) schützen können. Mit praxiserprobten Tipps, auf Grundlage des internationalen Standards der ISO/IEC 27001.
Zielgruppe
Für angehende Informationssicherheitsbeauftragte, IT-Administratoren, IT-Projektleiter, Datenschutzbeauftragte, Mitarbeiter der IT-Abteilung und alle Interessierten - Abschluss: Bei erfolgreicher Teilnahme an der Zertifikatsprüfung erhalten Sie das Zertifikat „Informationssicherheitsbeauftragter (IHK)“.
Inhalt
  • IT-Security und IT-Compliance
  • Datenschutzrechtliche Grundlagen und wesentliche Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)
  • IT-Sicherheitsgesetz
  • Home-Office und mobiles Arbeiten
  • Computerstrafrecht und Cybercrime
  • Haftung IT-Sicherheitsbeauftragter
  • Penetrationtests
  • Ziele der Informationssicherheit
  • Aufgaben des Informationssicherheitsbeauftragten, u.a.
  • Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) (ISO/IEC 27000-Reihe, BSI-Standards, Einführung im Unternehmen)
  • Typische Angriffsszenarien
  • Technische Absicherungsmaßnahmen im Netzwerk
  • Finden und Bewerten von Sicherheitslücken
Das Trainingskonzept vermittelt Grundkenntnisse für eine eigene Risikoabschätzung, für eine systematische und strategische Gestaltung von Cybersicherheit, für einen sicherheitssensiblen Einkauf von Informationstechnik und für den passgenauen Einkauf von Sicherheitslösungen.

Sie sind nach Abschluss des Lehrgangs in der Lage, für ein Unternehmen ein Informationssicherheitskonzept zu entwerfen und umzusetzen.
Abschluss