IHK Akademie SBH

Datenschutzbeauftragter - Vollzeit

Beschreibung
Wenn in einem Unternehmen mehr als neun Personen personenbezogenen Daten verarbeitet werden, ist ein Datenschutzbeauftragter zu bestellen. Dies gibt die Datenschutzgrundverordnung (DSGV) vor. Datenschutzbeauftragte sind in der Lage, diese Funktion im eigenen oder in fremden Unternehmen auszuüben.

Die EU hat sich auf die neue Datenschutz-Grundverordnung geeinigt, diese ist europaweit gültig und im Mai 2018 in Kraft getreten. Die Datenschutz-Grundverordnung der EU ersetzt das BDSG, und eignet sich daher auch zur Auffrischung bestehender Kenntnisse eines/-r DSB. Für das Verständnis der Seminarinhalte ist der richtige Umgang mit den üblichen Office-Programmen hilfreich, jedoch nicht Voraussetzung, Grundkenntnisse in IT-Sicherheit erleichtern ebenfalls das Verständnis

Zielgruppe
Dieser Lehrgang eignet sich für Personen, die für ihr Unternehmen als Datenschutzbeauftragter fungieren sollen oder sich als selbstständiger Datenschutzbeauftragter ein Standbein schaffen wollen. Er ist auch ideal für Datenschutzbeauftragte, die gemäß den Bestimmungen des Datenschutzrechtes diese Funktion im eigenen Unternehmen ausüben sollen und eine geeignete Qualifikation für Ihre Tätigkeit suchen.
Inhalt
  • Datenschutzrecht (DSGVO, BDSG)
  • Aufgaben und Funktionen des Datenschutzbeauftragten
  • Aufbau und Inhalte der Datenschutzrichtlinien eines Unternehmens
  • Auftragsdatenverarbeitung
  • Allgemeine Sicherheitsfragen, Technisch organisatorische Maßnahmen
  • Verfahrensbeschreibung, Verfahrensverzeichnis
  • IT-Sicherheit
  • Prozessanalyse, -strukturierung und -optimierung
  • Gängige Tools zur Unterstützung des Datenschutzbeauftragten
  • Grundlagen der Mitarbeiterschulung
  • Projektabschlussarbeit
Abschluss
Hinweis

Mitzubringen ist möglichst ein eigenes Notebook für das Abschlussprojekt.