IHK Akademie SBH

Geprüfter Bilanzbuchhalter international - Berufsbegleitend

Beschreibung
Diese Zusatzqualifikation bereitet Sie auf die Prüfung „Bilanzbuchhaltung International“ der IHK vor. Mit den vermittelten Kompetenzen können Sie Bilanzierungen und Bewertungen nach den in der EU geltenden International Accounting Standards und International Financial Reporting Standards durchführen. Sie lernen, wie Sie außensteuerliche Sachverhalte der internationalen Finanzierung und des internationalen Zahlungsverkehrs bearbeiten. Sie können Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen im Außenhandel ermitteln und geeignete Finanzierungsarten auf internationalen Märkten auswählen. Erfahren Sie, mit welchen Methoden Sie Doppelbesteuerung im Ertragssteuerrecht unter Berücksichtigung des Außensteuerrechts vermeiden. Thematisiert werden auch die Verordnungen bezüglich der Umsatzsteuer bei grenzüberschreitendem Waren- und Dienstleistungsverkehr.
Zielgruppe

Geprüfte Bilanzbuchhalter oder Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Hochschulabschlüsse, die ihre berufliche Handlungsfähigkeit hinsichtlich internationaler Rechnungslegung erweitern möchten

Inhalt

· Bilanzen erstellen
· Unterschiedliche Verfahren zur Ermittlung des Gesamtergebnisses anwenden
· Ergebnis je Aktie ermitteln
· Eigenkapitalveränderungsrechnung aufstellen
· Kapitalflussrechnung erstellen
· Anhang erstellen
· Lagebericht erstellen
· Segmente auswählen und den Segmentbericht erstellen
· Im Rahmen der Konzernrechnungslegung notwendige Konsolidierungen durchführen und einen Konzernabschluss erstellen
· Internationale Abschlüsse im Hinblick auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens analysieren und interpretieren sowie
  Zwischenberichterstattung durchführen
· Finanzierungsmöglichkeiten der Unternehmen im Außenhandel ermitteln und Finanzierungsarten auf internationalen Märkten auswählen und anwenden
· Methoden zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung im Ertragssteuerrecht unter Beachtung des Außensteuerrechts darstellen
· Umsatzsteuerliche Vorschriften bei grenzüberschreitendem Waren- und Dienstleistungsverkehr beachten

Zulassungs­voraussetzungen
(1) Auf Antrag bei der zuständigen Stelle kann eine Prüfung in der Zusatzqualifikation "Bilanzbuchhaltung international" abgelegt werden. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist, dass der Antragssteller oder die Antragsstellering bereits
1. die Prüfung zum Bilanzbuchhlater oder zur Bilanzbuhchhalterin auf Grund einer Regelung einer zuständigen Stelle erfolgreich abgelegt hat,
2. den anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Bilanzbuchhalter oder Geprüfte Bilanzbuchhalterin oder einen gleichwertigen Abschluss erworben hat oder
3. einen wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss an einer Hochschule erworben hat.
Abschluss