Zulassungsverfahren von Medizinprodukten in Malaysia, Singapur, ASEAN, Vietnam und Australien

Zielgruppe
Geschäftsführer und Mitarbeiter Regulatory Affairs.

Inhalte
Malaysia, Singapur und auch weitere ASEAN-Staaten wie Thailand und Indonesien gehörten bereits 2015 zu den 50 wichtigsten Handelspartnern der Bundesrepublik Deutschland hinsichtlich des Exports in diese Länder. Die Ausgaben im Gesundheitswesen in Singapur, Malaysia und Thailand wachsen stetig. Australien bietet mit seinem gut ausgebauten Gesundheitswesen, steigenden Einwohnerzahlen und mindestens ebenso stetig steigenden Ausgaben im Gesundheitsbereich einen vielversprechenden Absatzmarkt für die Hersteller medizinischer Produkte. Die Expansion in den fünften Kontinent setzt eine erfolgreiche Konformitätsprüfung voraus. In diesem Seminar erhalten Sie Informationen über den Marktzutritt in diesen Wirtschaftsraum und lernen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur CE-Zertifizierung kennen.

Themenüberblick

  • Regulatorische Anforderungen im Vergleich zu Europa
  • Einzureichende Dokumente
  • Zuständige Behörden und Vertretung im Land
  • Notwendige Qualitätsmanagementsysteme
  • Ablauf & Fallbeispiele

Vorkenntnisse
Kenntnisse der EU-MDR und der DIN EN ISO 13485 sind empfehlenswert.

Seminare

Bitte wählen Sie das für Sie am besten passende Zeitmodell. Nachfolgend finden Sie anschliessend eine Zusammenfassung Ihrer Auswahl


Referent:
Veranstaltungszeiten:

09:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag
Investition:
490,00 € zzgl. 19% MwSt, inkl. Seminarunterlagen
Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung