Additive Produktion live begreifen – besseres Verständnis für die additive Konstruktion

Zielgruppe
Konstrukteure, Produktentwickler und weitere Mitarbeiter die sich mit der Konzeption, Auslegung und Ausgestaltung von Bauteilen und Baugruppen im Rahmen der Additiven Fertigung befassen.

Inhalte
Der industrielle 3D-Druck bietet Konstrukteuren und Entwicklern völlig neue Möglichkeiten in der Gestaltung (Stichwort „Freedom of Design“). Damit werden völlig neue Chancen offeriert – vor allem hinsichtlich der Einbringung von Funktionalitäten direkt im Konstruktionsprozess. Dennoch gibt es auch bei der Konstruktion von Bauteilen, die additiv produziert werden, Regeln zu beachten. Das Seminar zeigt auf, welche Chancen sich aus den neuen Fertigungsverfahren ergeben und auf was Sie achten müssen, wenn Sie Bauteile konstruieren (z.B. hinsichtlich Toleranzen). Auch zeigen wir Ihnen, wie Teile im Nachgang aufgewertet werden können. Im Fokus sind u.a verschiedene Oberflächenveredelungen (z.B. Lebensmitteltauglichkeit, ESD-Lack) und die Möglichkeiten und Vorteile der mechanischen Nacharbeit. Wir zeigen Ihnen zudem anhand von Praxisbeispielen, was heutzutage alles möglich ist. Lassen Sie sich inspirieren und lernen Sie die Möglichkeiten der additiven Produktion voll für sich auszuschöpfen.

Themenüberblick

  • Allgemeine Grundlagen, u.a. Unterscheidung der verschiedenen Verfahren
  • Konstruktive Grundlagen in der Produktentwicklung
  • Möglichkeiten der Entwicklung von additiv gefertigten Bauteilen
  • Voraussetzungen für die erfolgreiche Produktion von konstruierten Bauteilen (z.B. Toleranzen)
  • Nachbearbeitungsmöglichkeiten: Oberflächen und mechanische Nacharbeit

Vorkenntnisse
Empfehlenswert sind Vorkenntnisse im Bereich der Konstruktion und Entwicklung von additiv gefertigten Bauteilen.

Seminare

Bitte wählen Sie das für Sie am besten passende Zeitmodell. Nachfolgend finden Sie anschliessend eine Zusammenfassung Ihrer Auswahl


Fördermöglichkeiten:
  • esf

    bis August 2020

Referent:
Veranstaltungszeiten:

09:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag
Investition:
490,00 € zzgl. 19% MwSt, inkl. Seminarunterlagen
Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung