Zulassungsverfahren von Medizinprodukten in China und Japan

Zielgruppe
Geschäftsführer und Mitarbeiter der Regulatory Affairs Abteilung.

Inhalte
Der Eintritt in den asiatischen Markt bietet enorme Möglichkeiten für Hersteller von Medizinprodukten – aber nicht ohne Risiko. Die asiatische Mentalität und die nationalen Richtlinien des asiatischen Marktes zu kennen und zu verstehen, ist von wesentlicher Bedeutung und kann den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen.

Themenüberblick

  • Vorstellung regulatorischer Anforderungen bei der Zulassung von Medizinprodukten in China und Japan
  • Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem / Inspektionen
  • Fallbeispiele: Zulassung von Medizinprodukten
  • Dauer und Kosten
  • Erfahrungsberichte / kulturelle Besonderheiten

Vorkenntnisse
Kenntnisse der EU-MDR und der DIN EN ISO 13485 sind empfehlenswert.

Seminare

Bitte wählen Sie das für Sie am besten passende Zeitmodell. Nachfolgend finden Sie anschliessend eine Zusammenfassung Ihrer Auswahl


Fördermöglichkeiten:
  • esf

    bis August 2020

Referent:
Veranstaltungszeiten:

09.00 - 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag
Investition:
490,00 € zzgl. 19% MwSt, inkl. Seminarunterlagen
Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung