Export- und Distributoren-Management – aufbauen und steuern

Zielgruppe
Exportleiter, Mitarbeiter Export, Geschäftsführung und Marketingverantwortliche.

Inhalte
Der Export von Waren und Dienstleistungen gestattet eine deutliche Ausweitung des Marktes mit höheren Absatzchancen und besserer Produktionsauslastung. Im Branchendurchschnitt liegt der Exportanteil bereits bei über 65 %. Die Erschließung von Auslandsmärkten bedeutet aber auch einen hohen finanziellen und personellen Aufwand, größere Herausforderungen und Risiken. Das Seminar geht auf die verschiedenen Aspekte des Exportmanagements ein – von der Auswahl der Zielmärkte und dem Finden geeigneter Distributoren, über den Aufbau einer Exportabteilung, bis hin zu Zulassungsfragen. Ein besonderer Schwerpunkt des Seminars ist das Distributoren-Management. Die besondere Herausforderung besteht darin, ausländische Händler zu führen und zum Vertrieb der eigenen Produkte zu motivieren – trotz räumlicher Distanz und oft unterschiedlicher Mentalitäten. Welche Faktoren fördern eine erfolgreiche Zusammenarbeit, was bremst eine Kooperation? Im Workshop werden dazu Strategien und Lösungsansätze erarbeitet.

Themenüberblick

  • Anforderungen an eine Exportorganisation
  • Aufbau der Exportabteilung
  • Identifizierung von potenziellen Zielmärkten
  • Marktforschung
  • Gewinnung und Betreuung geeigneter Vertriebspartner
  • Möglichkeiten zur Steuerung und Motivation
  • Aufwandsabschätzung
  • Herausforderung Zertifizierung im Zielland

Vorkenntnisse
Vorkenntnisse im Bereich Regulatory Affairs sind empfehlenswert.

Seminare

Bitte wählen Sie das für Sie am besten passende Zeitmodell. Nachfolgend finden Sie anschliessend eine Zusammenfassung Ihrer Auswahl


Fördermöglichkeiten:
  • esf

    bis August 2020

Referent:
Veranstaltungszeiten:

09:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag
Investition:
490,00 € zzgl. 19% MwSt, inkl. Seminarunterlagen
Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung