Sprechen Sie uns an.

Beratung

Kundenservice

Praxiswissen Lagerlogistik – IHK-Zertifikatslehrgang

Zielgruppe:
Praktiker und Nachwuchskräfte, die eine Führungsfunktion im Lager anstreben und die profunde Kenntnisse der modernen Lagerlogistik erlangen wollen. Außerdem ist der Lehrgang eine gute Vorbereitung auf die Qualifizierung zum Logistiker bzw. Industriemeister Lagerwirtschaft.

Kaum ein anderer Bereich im Unternehmen sieht sich so dynamischen Veränderungen gegenüber wie die Logistik. Um mit diesen Veränderungen Schritt halten zu können, ist ein hohes Maß an Qualifikation erforderlich.

Der Lehrgang vermittelt praxisbezogen die notwendigen Fachkenntnisse, ein modernes Lager zu führen, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu bewerten und für die Logistik einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess nachhaltig zu implementieren.

Inhalte:
Modul I

  • Der Stellenwert von Logistik und Lager im Unternehmen
    - Unternehmen im Wandel
    - Logistik und Lager – Begriffsbestimmungen
    - Gründe für die Entstehung eines Lagers
    - Funktionen und Aufgaben der Lagerlogistik
  • Die Lagerlogistik – Materialeingang
    - Warenannahme – Aufgaben und Anforderungen
    - Warenannahme – zentral oder dezentral?
  • Qualitätsmanagement in der Logistik
    - Geändertes Qualitätsverständnis – Auswirkungen auf die Logistik
    - Qualitätsnormen in der Lagerlogistik
  • Die Lagerlogistik – Standortfaktoren und Arten der Lagerung
    - Lagerarten
    - Equipment in der Lagerlogistik
    - Lagerstandortfaktoren und -strategien
  • Die Lagerlogistik – Die richtige Lagerorganisation
    - Anforderungen an die Lagerorganisation
    - Lagerbelegungsstrategien / Logistikkennzahlen
  • Die Lagerlogistik – Kommissionierung und Materialabgabe
    - Kommissionierung und Bereitstellung
    - Begriffsbestimmungen
    - Ursachen für Warenausgänge
    - Strategien für Kommissionierung und Bereitstellung
    - Problematik Fehlmengen
  • Die Lagerlogistik – Generell anfallende zusätzliche Aufgaben
    - Verpackungslogistik / Transportlogistik
    - Inventur – Verfahren, Richtlinien und Besonderheiten
    - Arbeitssicherheit im Lager

Modul II

  • Die Optimierung von Prozessen in der Lagerlogistik
    - Kriterien für die Umgestaltung / Neuplanung eines Lagers
    - Lagerorganisation / Neue IT-Konzepte / Neue EDL-Strategien / KVP in der Lagerlogistik
    - Warenannahme / Schwachstellen / Verbesserungspotenziale / Neue Konzepte
    - Kommissionierung / Schwachstellen / Verbesserungspotenziale / Neue Konzepte
    - Transportlogistik / Milk-Run / Gebietsspediteure
  • Möglichkeiten der Bestandsreduzierung
    - Problematik der Bestände / Lagerhaltungskosten / Gründe für Bestandsbildungen / Möglichkeiten zur Bestandssenkung
    - Kanban als Möglichkeit der Bestandsreduzierung / Begriffsbestimmungen und Historie / Die Philosophie / Vorteile und Möglichkeiten
  • Führen mit Kennzahlen
    - Ermittlung der Logistikkosten / Logistikcontrolling / Benchmark
    - Kennzahlen (KPI’s) in der Logistik / ABC- und XYZ-Analyse
    - Logistikkonzepte / Logistik im PEP / Wertstromdiagramm / Sankey-Analyse
  • Personalführung in der Lagerlogistik
    - Motivation als Führungsaufgabe
    - Führungsstile
    - Personalführung in der Lagerlogistik
  • Abschlusstest
  • Optional: Exkursion – Besichtigung der Lagerlogistik einer Firma

Zulassungsvoraussetzung:

Grundkenntnisse in der Lagerlogistik sowie in betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen


#ELPL

Zertifikatslehrgänge

Bitte wählen Sie das für Sie am besten passende Zeitmodell. Nachfolgend finden Sie anschliessend eine Zusammenfassung Ihrer Auswahl


Referent: Matthias Kinkelin
Veranstaltungszeiten:
Dauer: 70 UE (18 Abende)
Investition:
Abschluss: IHK-Zertifikat bei erfolgreicher Teilnahme an allen Modulen