Sprechen Sie uns an.

Beratung

Kundenservice

Compliance-Officer – IHK-Zertifikatslehrgang

Zielgruppe:
Compliance-Officer oder die, die es werden wollen, Qualitätsmanager, Mitarbeiter von Compliance- und Rechtsabteilungen, Fach- und Führungskräfte, die mit Compliance-Fragestellungen konfrontiert sind sowie Rechtsanwälte, Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer und Mitarbeiter interne Revision.

Die zunehmend globale Risikodichte lässt den Wunsch nach Sicherheit ständig wachsen. Korruptionsskandale, Preisabsprachen und unzählige andere Unregelmäßigkeiten haben das Thema Compliance in den letzten Jahren wiederholt in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit und der Unternehmen gerückt und deutlich gemacht, wie wichtig eine wirksame und erfolgreiche Compliance-Organisation ist. Insbesondere mittelständischen Unternehmen haben die Aufgabe, ein Programm zu entwickeln, zu implementieren und zu überwachen, das sicherstellt, dass das Unternehmen, seine Führungskräfte und Mitarbeiter die maßgeblichen rechtlichen Vorschriften und internen Richtlinien einhalten. Der Zertifikatslehrgang behandelt alle Aufgaben eines funktionierenden Compliance-Management-Systems und vermittelt das nötige Wissen für einen erfolgreichen Start in die neue Rolle als Compliance-Officer im Unternehmen. Unter Einbeziehung von aktuellen Praxisbeispielen liegt der Fokus immer auf dem fachlichen und persönlichen Aufgabenprofil des Compliance-Officers.

Inhalte:
Compliance-Grundlagen

  • Historie
  • Spannungsfeld zwischen rechtlicher Haftungsvermeidung und effizienter Unternehmensführung
  • Begriffserklärung und Abgrenzung zu Corporate Governance und Corporate Social Responsibility

Ziele von Compliance

  • Rechtlich einwandfreie Unternehmenstätigkeit (und damit Haftungsvermeidung)
  • Effiziente und ethische Unternehmensführung

Folgen fehlender Compliance

Compliance als Wettbewerbsvorteil

Der Compliance-Officer

  • Aufgaben und Funktion im Unternehmen
  • Organisatorische Einbettung im Unternehmen und Prozessmodell für die Wahrnehmung seiner Aufgaben / Rechtliche Position und Haftung

Übersicht über verschiedene Rechtsgebiete

  • Bestechung: Gewährung unangemessener Vorteile, Interessenkonflikte, Auslandsgeschäfte und neueste gesetzliche Vorgaben usw.
  • Kartellrecht: Preisabsprachen, Marktaufteilung usw.
  • Arbeitsrecht: Quantitative Zielvereinbarung, Rolle des Betriebsrates, Überprüfung neuer Mitarbeiter für kritische Funktionen, arbeitsrechtliche Sanktionen usw.
  • Datenschutz / Exportbestimmungen / Produkthaftung

Die 10 Schritte zu einem effizienten und nachhaltigen Compliance-Management-System

  • Was ist ein Compliance-Managementsystem?
  • Commitment der Geschäftsleitung
  • Compliance-Strategie
  • Der Verhaltenskodex und wichtige interne Compliance-Richtlinien
  • Compliance-Risikomanagement: Der Schlüssel zu einer effizienten und effektiven Compliance im Unternehmen
  • Compliance-Kommunikation
  • Training und Unterstützung durch den Compliance-Officer
  • Due Diligence von externen Geschäftspartnern (z. B. Zulieferer / Vertriebspartner) interne Untersuchungen
  • Whistleblower Hotline / Ombudsmann
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess – Regelmäßige Prüfungen und Kontrollmaßnahmen, Berichterstattung

Zusammenfassung und Vorstellung/Präsentation eines Fallbeispiels

Hinweise:

Hinweis für Rechtsanwälte:
Der IHK-Zertifikatslehrgang wurde bereits von der RAK Karlsruhe teilweise als Fortbildungsleistungen für Fachanwälte i.S.d . § 15 FAO anerkannt. Die RAK Tübingen wird Ihren entsprechenden Antrag auf (Teil-)Anerkennung ebenfalls wohlwollend prüfen bezüglich der Fortbildung gem. § 14n FAO - Besondere Kenntnisse im internationalen Wirtschaftsrecht § 13 FAO - Besondere Kenntnisse im Strafrecht § 14i FAO - Besondere Kenntnisse im Handels- und Gesellschaftsrecht § 14 L FAO - Besondere Kenntnisse im Bank- und Kapitalmarktrecht

#KZFPC

Zertifikatslehrgänge

Momentan sind keine Termine buchbar. Bitte fragen Sie uns direkt an.

Referent: Prof. Dr. Andreas Kark
Veranstaltungszeiten:

Mo. – Fr., 16.09.2019 – 20.09.2019 + Fr., 18.10.2019
09:00 – 17:00 Uhr

Investition:
1990 € inkl. Seminarunterlagen und Zertifikat
Abschluss: IHK-Zertifikat