Sprechen Sie uns an.

Beratung

Kundenservice

Zoll-Präferenzen leicht gemacht

Praktische Umsetzung – Grundlagen, Benefits und Fallstricke

Zielgruppe:
Fach- und Führungskräfte, Zollsachbearbeiter, Mitarbeiter der, Logistik, Supply Chain Management, die über Grundkenntnisse in der Präferenzabwicklung verfügen.

Inhalte:

  • Überblick über das Präferenzrecht der EU
  • Die Präferenzabkommen im Überblick
  • Unterschied einseitige | zweiseitige Abkommen
  • Ursprungsregeln und Ursprungskalkulation
  • Mehrstufige Produktion (Bottom-Up-/Top-Down-Methode)
  • Anwendung der Listenkriterien für aufwändige Waren
  • Warenzusammenstellungen und Umschließungen
  • Ersatzteile und Zubehör
  • EUR. 1 | EUR-MED | Ursprungserklärung auf Rechnung
  • Lieferantenerklärungen – Die Regeln beim Empfang und bei der Ausstellung | Chancen durch Kumulierung
  • Paneuro-mediterrane Kumulation (EUR-MED)
  • Präferentielle Abläufe im Unternehmen/Organisation
  • Besonderheiten mit speziellen Abkommen
  • Kommende Abkommen | Behördliche Nachprüfungsersuchen
  • Kniffe, Tricks und Tipps und EDV-technische Unterstützung

#KSAUZP

Seminare

Momentan sind keine Termine buchbar. Bitte fragen Sie uns direkt an.

Fördermöglichkeiten:
  • esf

    bis August 2020

Referent: Bernd Seemann
Veranstaltungszeiten:

09:00 - 17:00 Uhr

Investition:
245 € inkl. Seminarunterlagen
Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung