Sprechen Sie uns an.

Beratung

Unterrichtung Bewachungsgewerbe nach § 34a GewO

Der Paragraph 34a Gewerbeordnung (§34a GewO) und die Bewachungsverordnung sind die gesetzlichen Grundlagen für das gewerbliche Bewachen fremden Lebens und Eigentums. Gleich ob selbständige Tätigkeiten im Bewachungs- und Sicherheitsgewerbe oder Tätigkeiten in Form eines Anstellungsverhältnisses, beides unterliegt den Regelungen dieses Paragraphen und den der Bewachungsordnung.
Mit dieser gesetzlichen Regelung will der Gesetzgeber sicherstellen, dass Personen, die Verantwortung für die Sicherheit (Bewachung) fremden Lebens und Eigentums tragen, zuverlässig (im behördlichen Sinn) sind und sich für diese Tätigkeiten auch eigenen.

Zielgruppe:
Der Unterricht für Bewachungspersonal ist für Mitarbeiter gedacht, die mit der Durchführung von Bewachungsaufgaben nach §34a Abs. 1 Satz 5 der Gewerbeordnung beschäftigt werden sollen. Die Teilnehmer sollen mit den für die Ausübung des Gewerbes notwendigen rechtlichen Vorschriften und fachspezifischen Pflichten und Befugnissen sowie deren praktische Anwendung in einem Umfang vertraut gemacht werden, der ihnen die ei - genverantwortliche Wahrnehmung von Bewachungsaufgaben ermöglicht.

Inhalte:

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich Gewerberecht und Datenschutzrecht
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Verfahrensrecht einschließlich Umgang mit Waffen
  • Unfallverhütungsvorschriften Wach- und Sicherheitsdienste
  • Umgang mit Menschen, insbesondere Verhalten in Gefahrensituationen und Deeskalationstechniken in Konfliktsituationen
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik

 

Hinweise:

Bitte beachten Sie die Gebührenordnung der IHK, wonach bei einer Abmeldung (auch bei Krankheit) zumindest eine Rücktrittsgebühr anfällt, bei Nichterscheinen wird die volle Gebühr erhoben.

Der Gesetzgeber schreibt das Sprachniveau B1 oder höher vor. Aufgrund der Vielzahl von Anmeldungen ohne ausreichende Sprachkenntnisse, ist ein Nachweis eines Sprachtests über das Niveau B1 bereits bei der Anmeldung notwendig. Alternativ können Sie einen deutschen Schul- oder Ausbildungsabschluss per Mail zusenden.

Die zu unterrichtende Person muss deshalb über die zur Ausübung der Tätigkeit und zum Verständnis des Unterrichtsverfahrens unverzichtbaren deutschen Sprachkenntnisse verfügen. Andernfalls kann die Unterrichtungsbescheinigung nicht erteilt werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Prüfungstermine:

#SIUB

Seminare

Bitte wählen Sie das für Sie am besten passende Zeitmodell. Nachfolgend finden Sie anschliessend eine Zusammenfassung Ihrer Auswahl


Referent: Dozententeam
Veranstaltungszeiten:

09:00 – 16:30 Uhr

Aus organisatiorischen Gründen Beginn am 1. Unterrichtstag 08:30 Uhr (Folgetage 09:00 Uhr)

Dauer: 5 Tage (40 UE)
Investition:
425 € inkl. Seminarunterlagen
Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung