Sprechen Sie uns an.

Beratung

Kundenservice

Geprüfte/-r Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (Voll-/Teilzeit)

Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die bundeseinheitlichen Prüfungen zur /zum „Geprüften Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen“ der Industrie- und Handelskammer vor. Das Gesundheits- und Sozialwesen ist ein stetig wachsender Bereich des Dienstleistungssektors. Mit der Fachwirtweiterbildung erhalten Sie die Befähigung, in verschiedenen Einrichtungen und Institutionen eigenständig personal- und betriebswirtschaftliche Prozesse zu planen, zu steuern und zu überwachen sowie Führungsaufgaben zu übernehmen. Dies geschieht unter Berücksichtigung von wirtschaftlichen, rechtlichen, ökologischen und sozialen Aspekten sowie von Qualitätsmanagementmaßnahmen.

Inhalte:

  • Lern- und Arbeitsmethodik
  • Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
  • Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
  • Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  • Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
  • Führen und Entwickeln von Personal
  • Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

Hinweise:

  • Dieser Lehrgang kann durch ein Aufstiegs-BAföG bei Ihrem zuständigen Landratsamt gefördert werden!
  • Buchen Sie den nächstmöglichen Starttermin des Lehrgangs "Gepr. Betriebswirt/-in" im Anschluss an die Beendigung eines Fachwirtlehrgangs, erhalten Sie einen Preisnachlass von 10 % auf die Lehrgangskosten des Betriebswirts.

Tipp:
Sie möchten mit Ihren neuen Kenntnissen aus der höheren Berufsbildung auch bei internationalen Geschäftspartnern punkten? Dann verfeinern Sie Ihr berufliches Profil, indem Sie Ihre Sprachkenntnisse verbessern. Unser vielfältiges Sprachangebot entdecken.

Zulassungsvoraussetzung:

(1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  3. ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  5. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis
    nachweist

(2) Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Fachwirts im Gesundheits- und Sozialwesen und einer Geprüften Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen haben. Dabei sind auch ehrenamtliche Tätigkeiten zu berücksichtigen.


Fortführende Angebote:

#GHFWG

Höhere Berufsbildung

Bitte wählen Sie das für Sie am besten passende Zeitmodell. Nachfolgend finden Sie anschliessend eine Zusammenfassung Ihrer Auswahl


Referent: Dozententeam
Veranstaltungszeiten:

Mo. – Fr., 09:00 – 16:00 Uhr

Dauer: ca. 620 UE (Teilzeit ca. 1 Jahr)
Investition:
3950 € Lehrgangsgebühr - inkl. DIHK Textbände, zzgl. Lernmittel | zahlbar in monatl. Raten
405 € Prüfungsgebühr
Abschluss: Geprüfte Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) / Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)