Sprechen Sie uns an.

Beratung

Grundmodul Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFKfT) – IHK-Zertifikatslehrgang

Die Ausbildung erfolgt nach DGUV Vorschrift 3, welche im DGUV Grundsatz 303-001 (ehem. BGG 944) geregelt ist. Festgelegte Tätigkeiten sind gleichartige, sich wiederholende elektrotechnische Arbeiten an Betriebsmitteln, die vom Unternehmer in einer Arbeitsanweisung festgelegt sind. Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist, wer auf Grund seiner fachlichen Ausbildung in Theorie und Praxis, Kenntnisse und Erfahrungen bei diesen Tätigkeiten zu beachtenden Bestimmungen die ihm übertragenen Arbeiten beurteilen, mögliche Gefahren erkennen und entsprechende Schutzmaßnahmen einleiten kann. Weiterhin muss der Teilnehmer nach der Zusatzausbildung durch seinen Unternehmer, bzw. durch die verantwortliche Elektrofachkraft in betriebsbezogene Anlagen und Betriebsmittel eingewiesen und zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten bestellt werden.

Zielgruppe:
Alle Personen aus verschiedensten Branchen, z. B. Maschinenbediener/ -in, Einrichter/-in, Servicepersonal, Schreiner/-in, Küchenmonteure, Hausmeister, die keine ausgebildeten Elektrofachkräfte sind, aber als "Elektrofachkraft für festgelegte Arbeiten" anerkannt werden wollen und einer verantwortlichen Elektrofachkraft unterstellt sind.

Inhalte:

  • Vertiefende Grundlagen der Elektrotechnik mit Praxisübungen
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms
  • Schutzmaßnahmen gegen direkte und indirekte Berührung mit elektrischen Leitungen
  • Prüfung der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen
  • Fach- und Führungsverantwortung
  • Branchen- und betriebsspezifische elektrotechnische Anforderungen
  • Teilnehmerorientierte Praxisprobleme

Abschlusstest und Abschlussbesprechung

Hinweise:

Teilnehmerzahl ist begrenzt

Zulassungsvoraussetzung:

Voraussetzung ist eine abgeschlossene handwerkliche oder eine industrielle Berufsausbildung, deren Tätigkeit durch eine elektrotechnische Ausbildung ergänzbar ist.
Eine augenärztliche Untersuchung auf eine mögliche Rot-Grün-Farbschwäche ist vor Beginn der Zusatzausbildung ratsam.


#EEUEFT

Zertifikatslehrgänge

Bitte wählen Sie das für Sie am besten passende Zeitmodell. Nachfolgend finden Sie anschliessend eine Zusammenfassung Ihrer Auswahl


Fördermöglichkeiten:
  • esf

    bis August 2020

Referent: Jürgen Kraft, Thomas Meister, Jürgen Müller
Veranstaltungszeiten:

Fr., 17:00 – 21:15 Uhr

Sa., 08:00 – 17:00 Uhr

+ 4 Tage Vollzeit (Rest nach Stundenplan)

Ausgebucht - Keine Anmeldungen mehr möglich. !

Dauer: ca. 10 Termine (80 UE)
Investition:
1490 € inkl. Seminarunterlagen
Abschluss: IHK-Zertifikat