Sprechen Sie uns an.

Beratung

Kundenservice

Gesundheitsmanagement – Praktische Umsetzung Fachkraft BGM – IHK-Zertifikatslehrgang

Zielgruppe:
Teilnehmer aus dem Lehrgang „Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements“, Führungskräfte, Meister, Mitarbeiter aus dem Personalbereich, dem Betriebsrat, Arbeitsmedizinischen Dienst, Fachkraft für Arbeitssicherheit, geeignete Verantwortliche, die schon Vorkenntnisse im BGM erworben haben und diese ausbauen wollen.

Inhalte:
In diesem Folgelehrgang werden die Fähigkeiten des „Grundlagenlehrgangs BGM“ gefestigt und weiter ausgebaut. Sie lernen die praktische Umsetzung konkreter Maßnahmen kennen und üben, wie diese umgesetzt werden können, um die zentralen Themen und Aufgaben des „Betrieblichen Gesundheitsmanagements“ zum Wohle der Mitarbeiter und der Wirtschaftlichkeit im Unternehmen zu bewältigen. Es werden insbesondere die notwendigen Kompetenzen zur Durchführung und Steuerung des BGM vermittelt und wie mit Konflikten und Barrieren in der Praxis umzugehen ist.

BGM als Projekt

  • Strategische Ausrichtung des BGM – Gesamtprojekt einzelne Handlungsfelder
  • Handlungsschwerpunkte identifizieren, festlegen und beschreiben
  • Handlungsanpassung und Nachhaltigkeitssicherung
  • Geschäftsführung, Führungs-/Fachkräfte und Mitarbeiter vom BGM überzeugen
  • Mitarbeiter motovieren

Diagnostik und Faktoren von Belastungen und Erkrankungen

  • Überblick über die moderne Stressmedizin
  • Zivilisationserkrankungen
  • Physische und psychische Erkrankungen erkennen und einordnen

Praktische Umsetzung

  • Qualitative und quantitative Analysemethoden
  • Ziele, Maßnahmen und Präventionsmaßnahmen anpassen und dauerhaft interessant gestalten (Bewegung – Ergonomie – Ernährung – Sucht)
  • Fallen und Hindernisse bei der Umsetzung verschiedener Gesundheitsmaßnahmen im Unternehmen überwinden
  • Methoden zur Akzeptanzunterstützung
  • Methoden der Erfolgsmessung zur Einschätzung des finanziellen Nutzens
  • Evaluation

Kommunikation / Information im Rahmen von BGM

  • Interne Kommunikation – Gesundheit zum Thema machen
  • Instrumente der Gesundheitskommunikation
  • Umgang mit Barrieren im Projekt / Interessenkonflikte / Informationsdefizite
  • Wertschätzende Gesprächsführung
  • Krankenrückkehrgespräche emphatisch führen
  • Schwierige Gespräche erfolgreich führen – Umgang bei der Erkennung einer Suchtproblematik
  • Entscheidungs- und Lösungsprozesse moderieren und präsentieren
  • Gesundheitsmarketing (intern/extern), Öffentlichkeitsarbeit

Gesunde Arbeitsbedingungen / Arbeitskultur schaffen

  • Arbeitsbedingungen ermitteln
  • Schritte zur Gesundheitsbeurteilung
  • Ergebnisse einer Gefährdungsbeurteilung werten, Maßnahmen ableiten
  • Besonderheiten bei der psychischen Gefährdungsbeurteilung
  • Arbeitsprozesse gesund gestalten
  • Zusammenhang zwischen der Unternehmenskultur und einem gesunden Miteinander
  • Mobbing verhindern

Mitarbeiterführung: Gesund führen

  • Was heißt gesund zu führen?
  • Einfluss der Führungskräfte auf die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden
  • Wie kann eine Führungskraft gesundes Arbeiten fördern?
  • Wie kann die Unternehmenskultur das Gesundheitsverhalten fördern?
  • Zeit- und Selbstmanagement/ Stressmanagement
  • Die Widerstandskraft stärken: Resilienz
  • BGM als Faktor zur Steigerung der Arbeitgeber-Attraktivität und Mitarbeiterbindung

#KZGSP

Zertifikatslehrgänge

Momentan sind keine Termine buchbar. Bitte fragen Sie uns direkt an.

Referent: Claudia Serr, Sven Kieninger
Veranstaltungszeiten:

2019:
Fr., 15.02.2019 – Sa., 16.02.2019
Fr., 15.03.2019 – Sa., 16.03.2019
Fr., 05.04.2019 – Sa., 06.04.2019


2020:
Fr., 14.02.2020 – Sa., 15.02.2020
Fr., 13.03.2020 – Sa., 14.03.2020
Fr., 03.04.2020 – Sa., 04.04.2020


Fr., 13:00 – 21:15 Uhr, Sa., 08:00 – 13:00 Uhr

Dauer: 6 Termine (50 UE)
Investition:
890 € inkl. Seminarunterlagen und Zertifikat
Abschluss: IHK-Zertifikat